Размер шрифта: A A A
Изображения Выключить Включить
Цвет сайта Ц Ц Ц
обычная версия сайта
Министерство культуры Оренбургской области
Оренбургская областная универсальная
научная библиотека им. Н.К. Крупской

г. Оренбург, ул. Советская, 20, orenlib@bk.ru
Тел. для справок: +7 (3532) 61-60-25, приемная: +7 (3532) 77-06-76
RU / EN
Версия для слабовидящих
Контактная информация
Режим работы
МЫ В СОЦИАЛЬНЫХ СЕТЯХ

           
      Электронный каталог       Электронная библиотека       Продление книг       Виртуальная справка       Электронная доставка документов

Значение слова: «Ба́р-бир»

Главная / О библиотеке / Über die Bibliothek

Über die Bibliothek

Über die Bibliothek

Orenburgische Wissenschaftliche Universalbibliothek benannt nach N. K. Krupskaja ist die älteste Bibliothek in der Region. Die Eröffnung fand am 19. Februar 1888 statt. Mit der Gründung der Region Orenburg im Jahr 1934 erhielt die Bibliothek den Status einer Regionalbibliothek.

Moderne Orenburgische wissenschaftliche Universalbibliothek ist die größte Bibliothek in der Region. Es ist eine öffentliche wissenschaftliche Bibliothek mit universellem Profil, ein Informationszentrum mit modernen Kommunikationsmitteln, ein zentrales Archiv für lokale Geschichte, einheimische und ausländische Literatur in der Region Orenburg, ein universelles regionales Zentrum der Fernleihe, eine regionale Depotbibliothek für lokale Literatur, ein koordinierendes und methodologisches Zentrum für Bibliotheken in der Region Orenburg. Die Struktur der Bibliothek umfasst 14 Abteilungen und 8 Sektoren. Das Bibliothekspersonal beträgt 129 Personen, 74 von denen Hochschulausbildung und Fachbildung haben.

Das System der Fachabteilungen und Lesesäle steht den Bibliotheksnutzern Informations- und Bibliographieabteilung mit einer Unterabteilung der Ortsbibliographie, ein Rechtsinformationszentrum, einen Internetraum, einen Zeitschriftenraum, ein Abonnement zur Verfügung. Im Jahr 2007 wurden mehr als 128.000 Besuche registriert, die Zahl der Leser betrug mehr als 24.000 Personen, mehr als 500.000 Veröffentlichungen wurden an sie ausgegeben. Die wissenschaftliche Universalbibliothek verfügt über eine Universalsammlung der Literatur zu allen Wissensgebieten, mehr als 2,3 Millionen Belegexemplare, inkl. etwa 30.000 Veröffentlichungen in 100 Fremdsprachen. Die Bibliothek abonniert mehr als 1000 Titel von Zeitschriften und Zeitungen.

Von besonderem historischen, kulturellen und wissenschaftlichen Wert ist die Sammlung des Sektors der seltenen Ausgaben (13.000 Dokumente) handschriftliche Ausgaben, zu den gehört das älteste in der Bibliothek aufbewahrte Buch, Bücher des 17. bis 19. Jahrhunderts, 111 Titel von Zeitschriften, Lebensausgaben der Klassiker der Literatur - Alexander Puschkin (1830), Gawriil Derschawin (1808), Lew Tolstoi (1864), Bücher mit  Autogrammen von Wissenschaftlern, Schriftstellern, Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und  Miniaturausgaben.

Von großem Wert ist die Sammlung von Publikationen zur Lokalgeschichte, die mehr als 16.000 Dokumente enthält. Diese sind Bücher, von denen viele von berühmten lokalen Historikern, Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, Zeitungen, Werken von Forschern der Region wie Iwan Lepjochin und Wassili Tatischtschew, Sammlung von Veröffentlichungen der lokalen Presse. Die Bibliothek enthält den vollständigsten Bestand an inländischer Patentdokumentation in der Region (mehr als 1,5 Millionen Artikel), sowie die größte Sammlung musikalischer Veröffentlichungen in der Region (25.000 Elemente - Noten für alle Arten von Aufführungen, pädagogisches und Konzertrepertoire, Klaviere, Partituren, Liederbücher). In den letzten Jahren wird der Fonds der Mediathek aktiv gestaltet. Den Lesern stehen Sammlungen von Rechts- und Verwaltungsakten zur Verfügung, vom „Vollständigen Gesetzbuch des Russischen Reiches" bis zu den Rechtsreferenzsystemen „Consultant-Plus" und „Garant".

Heute ist die Regionalbibliothek zum Zentrum des kulturellen Lebens von Orenburg geworden. Zahlreiche öffentliche Veranstaltungen der Bibliothek, wie Buch- und Kunstausstellungen, Literatur- und Kreativabende, wissenschaftliche und praktische Tagungen, Konzerte, Runde Tische, Heimat- und Bibliothekslesungen, Wettbewerbe, Fortbildungsseminare, Vorträge in bildender Kunst und Musik, erfreuen sich großer Beliebtheit bei Orenburgern. Die Liste der zusätzlichen kostenpflichtigen Dienste wird jedes Jahr erweitert und lässt die Grundsätze des freien Zugangs zu Informationen, Bibliotheksdiensten und der Einführung der Leser in die Werte der russischen und der Weltkultur unerschütterlich.

 

Просмотров: 118